Booka Shade ‚?? Memento

Wir sagen:
Denn wir wissen nicht,
was sie tun!

M:
Und nun zu GANZ schwierigem Terrain: Ich habe ja wirklich nicht wirklich Ahnung vom aktuellen Clubmusik-geschehen im Techno und Housebereich. Und obwohl √ľber zehn Jahre eine Lange Zeit sind, so haben sich mir doch einige ‚??Ph√§nomene‚?? dieser Musik nie erschlossen. Manche so hochgelobten K√ľnstler oder Musik halte ich f√ľr √ľberbewertet und Kritiker-only-ertr√§glich. Wahrscheinlich aber verstehe ich schlichtweg nicht alles richtig, oder suche eine vom K√ľnstler vorgedachten Einsatzzweck, der nicht existiert.

Als ich dass hier in die Finger bekam, wusste ich schon das ‚??Get Physical‚?? wichtig ist und das hier die Macher sind. Beim dritten Track dachte ich: Hey Moment: Die B√§sse alle im 89er Step Sequenzer h√§ngengeblieben. Es passiert wenig, die ‚??Lieder‚?? klingen sehr oft wie Amiga-Tracker-Mods von langweiligen 90er Demos (Andromeda, anyone?). In den Zeitschriften wird den Tracks ‚??voll der Funk‚?? bescheinigt; in mir regt sich Langeweile:

HEY ist das Metro Area? Nach kurzer Recherche die L√∂sung: ‚??Metro Area war gestern. Booka Shade sind heute‚?? schreibt die Presse. Aha! Also doch Recht gehabt. Aber ich tue ihnen unrecht. Es ist elektronische Musik, bei der ich nur nicht richtig weis, wie man sie ben√ľtzt: Zur Lounge zu sperrig, zum Tanzen zu wenig Drive oder zu verzettelt, in den Deep-Dub-House-Bauch geht‚??s auch nicht rein. Irgendwie anstrengend.

Das ist Funk?! Dann doch lieber √ľber Kabel.

Anspieltipp:

  • ?

J:
M. endlich. Endlich kann ich mal zu einer CD sagen: Die ist mir zu verkopft. Ich kann es h√∂ren, keine Frage – gediegener Housesound – aber mir fehlt die ganze Zeit was. Mal finde ich es viel zu monoton und m√ľsste schon ganz sch√∂n durch den Wind sein um dazu in einem Club abzugehen, mal wieder ist es mir zu nerv√∂s. Naja. Es gibt eine Vinyl mit Club-Remixen von den Tracks dieses Albums, vielleicht h√∂re ich mir die an. Und zudem werde ich dieses Album noch ein Paar mal h√∂ren.
Mach’ mal einen Merker! Ich will die im August 2005 nochmal besprechen. Schauen ob wir weiser geworden sind. Ob man sich an den Sound gew√∂hnen muss.
Mhm. 23:52 Uhr. Vielleicht rauche ich auch mal einen und h√∂re es mit dann nochmal an….. aber daf√ľr ist der Sound dann wiederum etwas zu d√ľster. Ich kann noch nicht sagen.

Anspieltipp:

  • Cha!
    Damit kommt man finde ich ganz gut in den Sound rein.
  • Vertigo
    Das geht doch in der Tat mal nach vorne!
  • Moonstruck
    Damit kommt wieder ganz gut aus dem Sound raus.

Diese CD bei Amazon kaufen (oder nur reinhören)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.