DasWarNicht2006 Folge 4: Pohlmann – Zwischen Fernweh und Heimsucht

Pohlmann - Zwischen Fernweh und Heimsucht Das war NICHT 2006!


Rechtfertigung ist nicht das Ziel – aber die Frage sei genehmigt, denn wie kommen wir überhaupt zu diesem Pohlmann Album (es hat nichts mit dem Bundesvision Songcontest zu tun, keine Sorge).
Vielmehr liegt es an Connaisseur_J’s Sentimentalität:

Lieber Pohlmann,

Dein Auftritt beim Konzert vom Fall Böse zusammen mit Johnny Liebling hat mich gerührt. Ich meine nur Du (ganz schön angetrunken) und Deine Gitarre vorne auf der Bühne und das auch noch an deinem Geburtstag.

Continue reading

DasWarNicht2006 – Folge 3: Scissor Sisters – Ta dah

ScissorSisters-TaDah Das war NICHT 2006!


Haben wir nicht verstanden. Wir testen hier ja auch kein Marianne und Michael. Oder Pur. Oder Shakira. Nichts gegen alle diese genannten Künstler, aber hier passen sie nicht her.
Und komischerweise haben wir auch in der Groove, Spex, Raveline, de-bug, mixmag etc. kein Marianne und Michael oder Shakira gefunden. Aber diese Sisters hier.

Musik für Leute, die auf die Frage was sie für Musik hören, mit “Naja, ich hör das, was so im Radio kommt” antworten. Kommerz-Radio-Mucke, für die “ersten” Programme der öffentlich-rechtlichen Radiosender und diejenigen Sender, die das Beste der 80er, 90er und von heute spielen. Unterstes durchschnitts-Popliedchen mit dem Nährwert eines Toasts. Rückwirkend fast schon eine Beilidigung für alle BeeGees Scheiben. Kommt bei Wetten-Dass und Thomas Gottschalk freut sich drauf.

Für Musik wie diese haben wir hier gar keine Kategorie, warum sollten wir es dann testen? Und warum es alle anderen tun, verstehen wir nicht. Bei dem ersten Anflug eines Snarewirbels rümpft das Musikfeulleton die Nase und würgt ein “igitt – kommerzrave” hervor. Aber Seitenlange Ergüsse über diese Null-Acht-Fuffzehn-Musik.
We will never understand.

DasWarNicht2006 – Folge 2: DJ Shadow – Outsider

djshadow-outsider Das war NICHT 2006!


Lasset uns zu Anfang den lieben Goethe bemühen, der sagte:

Wo Licht ist, da ist auch Schatten


Und bis dato war es bei DJ Shadow ja so, dass er mit seinem eigenen hellen Schein den namensgebenden Schatten erzeugt hat. Und fasziniert. Eben weil er als wei?er Jüngling des Mittelstandes Musik gemacht hat, die eben nicht nur kitschig berührt sondern auch kickt als definiere sie einen neuen Untergrund.
Aber nie kam Shadow auf die Idee auf Untergrund zu machen. Und genau das war sein Vorteil.
Nicht so bei diesem Album, dass wir einfach ignorieren mussten um nicht zu verzweifeln.
Denn merke Mister Josh Davis, auch in Kalifornien sollte unabhängig vom Licht gelten:

Ein gefällter Baum wirft keinen Schatten


Uns bleiben nur zwei Auswege:
Variante 1: Das ist gar keine DJ Shadow CD, sondern eine miese Kopie aus China, auf der einfach irgendwelche Lieder drauf sind. So weit hat es die Copy-Mafia schon geschafft. Und weil es keine DJ Shadow ist, haben wir es auch nicht getestet.

Variante 2: Er will endlich mal so richtig Cash machen und produziert daher durchschnitts MTV-Gangsa-Rap-Chart Mist der finstersten Sorte. Das darf er. Das hat er sich redlich verdient. Wir gönnen ihm jede Millionen. Wir lieben ihn.
Aber muss er das unter DJ Shadow rausbringen? Macht Timbaland ja auch nicht. Und weil es also so eine Enttäuschung ist, passt es nicht in eine unserer Kategorien. Und die “HipHop” Kategorie war uns dafür echt zu schade.

DasWarNicht2006 – Folge 1: Hot Chip – The Warning

Hot Chip - The Warning Das war NICHT 2006!


Ja, es wäre so schön gewesen: Das hätte mal wieder ein richtig toller Verriss werden sollen. Suhlen wollten wir uns im Schmutz und mit noch mehr Schmutz um uns werfen. Doch dann, mitten im Schlammcatch-Finale fiel es uns wie Schuppen von den Augen: Das ist ja genau das, was “die” wollen! Wir recherchierten mal wieder extensiv und stie?en – wie so oft – auf ganz ungeheuerliche Fakten:

Hot Chip ist – ganz in der Tradition von “Ripuli” und “Hurz” – ein Undercover Scherzprojekt von Hape Kerkeling, Oli Dittrich, Christian Ulmen, Sacha Baron Cohen (der, der auch “Borat” gemacht hat) und Ditsche höchstselbt. Die vier bzw. fünf Jungs blieben bis jetzt unerkannt. In diesem Jahr der Schleier unseren Informationen nach aber gelüftet werden. Für die deutschen Komiker sollte damit endgültig der Durchbruch in der internationalen Comedy-Welt geschafft sein. Gratulation!

Continue reading

Unsere neue Serie: DasWarNicht2006

Das war NICHT 2006!


An Jahresanfängen respektive -Enden ergehen sich ja eigentlich alle, von denen es keiner hören will, in Jahresrückblicken auf die verflossenen 12 Monate. Was da nicht alles wieder recyclet und verklärt wird. Eklig. Klar, dass wir da nicht am Rande stehen wollen.

Allerdings andersrum: In unserer Serie “DasWarNicht2006” berichten wir über Ereignisse, die bei uns im vergangenen Jahr 2006 NICHT statt gefunden haben!

Wir versuchen uns hiermit rückwirkend zu rechtfertigen, warum wir über manche Alben in 2006 einfach kein Wort verloren haben.

Viel Spass!