Jansen & Kowalski: Action

Wir sagen: Reparaturbedürftig!

Connaisseur_J sagt dazu:
Vor ziemlich genau einem Jahr haben wir an dieser Stelle unser Ergebnis des Bundesvisionsongcontests

bekanntgegeben. Und wir haben Jansen & Kowalski zurecht (finde ich auch heute noch) den 2. Platz für "Mamacita" gegeben. Heute ist es nun Zeit sich dem am 15. August erschienen Album zu widmen. Leider konnte es zumindest meine Erwartungen nicht ganz erfüllen. Und dabei haben wir uns so auf dieses Album gefreut.

Aber dazu sind die Songs dann in Summe doch ein wenig zu ähnlich. Oder besser gesagt: Sie dreschen alle in die gleich Kerbe. Das war bei Mamacita ja noch eine gute Idee und Abwechslung, aber ich kann mir auch kein komplettes englischsprachiges RnB Album anhören, da ich auf Dauer auch was anderes als "Du bist so geil, sü?, super", Lass mich dein Held sein und sein du mein Star" hören mu?. Schön ist es dennoch, dass Ganze mal auf deutsch vorgeführt zu bekommen! Danke an Jansen & Kowalski für Enthüllungen a la "Du bist mein Star, auf Dich komme ich klar". Ja meine Lieben Leser, dass ist so ungefähr auch der intellektuelle Gehalt der durchschnittlichen fremdsprachigen Songs. Aber ich glaube deswegen werden die Jungs nie ganz nach oben kommen, denn eigentlich wollen die Leute es gar nicht wissen. Naja, für ein komplettes Album ist es aber zu wenig. Kein Song, den ich absolut verteufeln würde, aber ich kann es eben nicht am Stück hören…….. trotzdem: Die Jungs sollte man weiter beobachten. Und Ihren Podcast hören, den fand ich äu?erst unterhaltsam.

Anspieltipp:

  • 05. Du bist mein Star
    Verkörpert alles. So ist es und nicht anders……….10 Punkte für Intonation und nochmal 10 für den Text!
  • 08. Mamacita
    Oder doch so? Bleibt auf jeden Fall mein Lieblingssong von Jansen und Kowalski.
  • 11. Nachtlied
    Ich bin gespannt was Herr M. zu dieser Empfehlung sagt. Ich mag den Text und die Reime. Das ist definitiv mutig!

Connaisseur_M sagt dazu:
Schade, jetzt hatte ich sowas schönes zu dem Album vorgeschrieben und muss nun erkennen, dass sich meine Aufzeichnungen mit denen Connaisseur_Js decken. Brr, schnöde Harmonie. Egal, dann eben krampfhaft versuchen auf andere Dinge hinzuweisen: Also auch ich war hin und weg von Mama Cita, hielt ich es doch für eine gelungene Persiflage auf das RnB-Major-Gedudel (dem ich nicht sooo abgeneigt bin, wie der Kollege). Aber nach dem ganzen Album frage ich mich ernsthaft, ob die Jungs dass dann doch etwas alles ernst meinen? Ich hoffe nicht. Musik-technisch war ja schon die Single eine Art "Resteverwertung" und "logische Fortführung" von einigen der besten Songs auf einem der besten Alben aller Zeiten von einer der innovativsten Gruppen ever jemals. Das Album klingt, als hätten Deichkind ihre unveröffentlichten Roh-Tracks zur Weiterverarbeitung an die beiden gegeben. Insgesamt aber leider etwas zu ähnlich in den Tracks, zu sehr verwechselbar.

Aber so richtig will ich das jetzt nicht verdammen. Vielleicht waren unsere Erwartungen einfach die falschen. Jedenfalls sind die Jungs trotzdem weit vorne. Wir warten auf den Nachfolger!!!!!!!


Album vorhören auf der Seite der Künstler

Mamacita nochmal hören & kaufen:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.