Armand van Helden – New York Loft Party (Mixmag 10.04)

  Wir sagen: haudrauf!

M:Hehe, das war beim Mixmag, einer Art englischer Bild-Zeitung für UK Raver als Cover-CD mit dabei. Die englischen Magazine haben??s ja raus, was Cover-Gimmicks angeht. Also der Armand, der ewig gehypte Ami, der ja eigentlich nur klauen kann hat ein unverschämtes Oldschool Super-Mainstream-Haudrauf-Set abgeliefert,

wie es eine Bildzeitung halt auch nehmen würde.
Sehr schön, weil Perlen darunter sind. Kann man um 3:00 Uhr immer gut auflegen einige Teile, finde ich. Und war halt so dabei. Da kommt beim Hören der Schwabe mit raus bei mir. Und der Alt-Raver. Verzeih mir! Dass das trotz Armand??s Staatsbürgerschaftunter ??UK Dance?? liegt, liegt am Mixmag.Anspieltipp:

  • 03 – Metal Fusion – Killing In The Name
    (Dazu stell?? ich mir Dein erschrockenes, würgendes Gesicht vor
    . Mehr Cheesy geht nicht. Los, comment on this!)

  • 10 – Armand Van Helden – I Can Smell You
    (Da geht einfach nichts in dem Lied. Quasi ein einziges retardierendes Moment. Zum reinmixen geeignet?)

J:Alter! Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll oder kann. Das unglaubliche I Can Smell You im Noise reduction Kopfhörer stört nämlich gerade nachhaltig meine Augen-Gehirn-Finger Koordination.******You know I smell You******Aber ich würde diese CD sofort käuflich erwerben, wegen der ersten 30 Sekunden. Armand plärrt in seinen Kopfhörer (Coole Typen verwenden Ihren Kopfhörer als Mikrofon und das hört sich dann genau so an!): A-V-H (?i-Wie-?itsch), A-V-H (?i-Wie-?itsch)! Und das ist Understatement. Armand darf das.
Ansonsten ist dann wohl mal alles vertreten, was auch schon früher in einer guten Disco-House-Dance Sammlung nicht fehlen durfte. Beim van Helden reiht sich Hit an Hit:

Veröffentliche die Playlist und wer dann noch ruhig stehen kann, dem wird es nicht gefallen.Aber auch hier eine Ausnahme:

  • Nice Cream ?? Song 2.
    Man darf Song 2 von Blur nicht remixen. Und schon gar nicht darf man einen billigen ??Dancefloor-Filler??-Abklatsch davon machen. Der Song ist im original PERFEKT und passt vom Tempo so, dass man ihn ?? Mut vorausgestzt ?? in so ein Set auch im Original reinmixen kann.

Ach ja, und noch ein Kommentar zu Metal Fusion:

  • Die Nummer ist ?? wie du ja bereits feststelltest ?? nicht so unbedingt meins aber ICH M?CHTE DIESE SCHEIBE MAL UM 4.30 IN EINEM VOLLEN CLUB AUFLEGEN! UND GLEICH IM ANSCHLUSS DREAMS ARE MY REALITY AUS DEM LABOOM SOUNDTRACK. W?HREND DAS L?UFT ZERBRECHE ICH MEINE RESTLICHEN PLATTEN UND GEHE ALS LEGENDE VOM PLATZ! Siehst du jetzt was du angerichtet hast?

Fazit: Das rockt. Ist nicht anspruchsvoll und schon gar nicht intelligent. Aber es rockt.

M:Ich denke, die hier von dir geschilderte Szene hat das Zeug, im Rahmen der authentischen ZDF-Reihe "junges Autorenkino" Mittwoch Nachts um 23:15 Uhr in einer sozialkritischen Schilderung des Lebens von Mittelstandsteenagern als Schlüsselszene verwendet zu werden! LEGENDE! Hamburg ruft!

Professional Widow (1996!), Spin Spin Sugar, It’s set to Groove usw. usw.

One thought on “Armand van Helden – New York Loft Party (Mixmag 10.04)

  1. Puh, mein lieber Kollege:
    Gestern ist mir die mal wieder in die Hände gefallen. Also das ist ja schon so ein derbes Geholze. Welcome to Armand’s Bolzplatz. Aber amüsiert hat es mich halt schon auch wieder………..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.