Blumentopf – Gern geschehen

Wir sagen: textsicher!

Connaisseur_J sagt dazu:
Ja! Und dabei wohne ich ja mittlerweile in Hamburg. Doch da schlägt mein Münchner Herz höher! Der Blumentopf aus München mit einem in der Tat spektakulärem Album. Das haben der M. und ich sowieso in Mundpropaganda Jeder und Jedem der hören kann empfohlen. Und sollte es tatsächlich noch Menschen geben, die die nicht in ihrer Sammlung haben, sage ich: Kaufen, Kaufen, Kaufen.

Denn auf diesem Album sind alle Stile vertreten. Vom derben Sound, den man in diesem Genre eher von den Deichkindern kennt bis hin zum smoothen Gitarrensound mit itelligenten Texten. ?berhaupt sind es die Texte die dieses Album so gro? machen. Ich habe das vor einem Jahr gekauft bevor ich mit dem M. im "Landhaus" eines Freundes ein Wochenende verbracht habe. Irgendwann am Lagerfeuer haben wir die Scheibe dann eingelegt und Sound und Texte genossen. Allen Tracks voran sei hier "Manfred Mustermann" genannt der das klischeehafte Leben eines Durschnittsdeutschen von der Geburt bis zum Tod in sieben spannenden Minuten wiedergibt. Sicher kein Track den man zu oft hören kann aber dennoch faszinierend! Im Anschluss daran mischen sich ausgenommene Partytracks mit immer wieder durchaus politischen Nummern. Von vorne bis hinten gut. Deswegen sind die Anspieltipps definitiv auch nur eine Auswahl von vielen genialen Tracks und Skits. Besonders erwähnenswert die Serie von Skits "Better Life GmbH" zusammen mit Smudo.

Anspieltipp:

  • 5. Alle sind da
    Ja, das ist die deutsche Version von In da Club von 50cent. Sehr unterhaltsam.
  • 12. Manfred Mustermann
    Düstere, geniale Beschreibung eines Lebens. Pflicht – absolute. Annhören und nachdenken.
  • 17. Da läuft was schief
    "Ja wir und das Mic sind nicht zu trennen wie Nike und Kinderarbeit" Noch Fragen?.

Connaisseur_M sagt dazu:
Wenn schon alles gesagt ist, was soll ich hier noch texten?
Vielleicht nur nochmal zeigen: Die ist eine der besten!
Scheiben wie diese hätte man früher sicher verboten,
Zu Fette Beats, zu tiefe Texte und das ganz ohne Zoten.

Spa? beiseite: Kaum ein Album haben J. und ich mehr dem Bekanntenkreis aufs Auge gedrückt. Wie stolz müssen die Blumentöpfe auf so ein Album sein? Definition von Klasse. In 22 Tracks ("Brote! Herhören! Das ist Albumlänge!") around the HipHop World. Wie J schon sagt, sowohl sound- als auch textlich ein breites Spektrum und immer ganz weit vorne. Und angenehmerweise klingen die Töpfe bei Ihren Raps nie aufgesetzt oder angestrengt, sondern so, als würde sie das im Vorbeigehen rappen. Genial. Hmm, einfach zusammen mit den Broten und den Fantas in der gleichen unerreichten Liga. Ich weis nicht, ob man die alle noch zum HipHop zählen kann. Lieber nicht. Jetzt hör ich auf. KAUFT DAS.

Noch mehr Anspieltipps:

  • 08. Manajah (feat. Clueso)
    So was kriegt man wahrscheinlich nur einmal im Leben hin. Ein perfekter Popsong. Mitgröhl-Reim, Melodie, alles. Quasi der "Kuba" Track dieses Albums. Sowas gehört zur Verschönerung dieses Landes sofort für 8 Wochen mindestens in die Charts.
  • 21. mein Block und/oder 09. alles gute
    Jaja, die Texte können als grenzwertig empfunden werden, weil slightly zu viel Pathos. Aber es klimpert sooo smooth und lieblich. Besser als alle Ghetto Gospels dieser Welt.
  • 15. ich komm klar (feat. Clueso)
    So klingt ein MTV-US-Star-Schnitten-Video-Track auf deutsch. Please add bootys, lowriders and the usual accessoires…
In die CD reinhören:

2 thoughts on “Blumentopf – Gern geschehen

  1. Ist irgendwie auch ein *must have* ;O) Wobei mich allerdings nur die Hälfte aller Songs überzeugt. Trotzdem deutscher HipHop der guten Sorte. Waren auch live sehr unterhaltsam auf nem Festival vor 2 Jahren mal, nur kam ich mir im Publikum ziemlich alt vor …

  2. Wir sagen: Konstant gut!
    Connaisseur_J sagt dazu:
    Yeepieayyeah, is all that I can say! Das wir Fans vom Topf sind kann man hier nachlesen, deswegen natürlich auch wie die Flitzebögen gespannt, was da neues auf dem Weg ist. Und ich verneige mich vor

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.