DasWarNicht2006 – Folge 2: DJ Shadow – Outsider

djshadow-outsider Das war NICHT 2006!


Lasset uns zu Anfang den lieben Goethe bemühen, der sagte:

Wo Licht ist, da ist auch Schatten


Und bis dato war es bei DJ Shadow ja so, dass er mit seinem eigenen hellen Schein den namensgebenden Schatten erzeugt hat. Und fasziniert. Eben weil er als wei?er Jüngling des Mittelstandes Musik gemacht hat, die eben nicht nur kitschig berührt sondern auch kickt als definiere sie einen neuen Untergrund.
Aber nie kam Shadow auf die Idee auf Untergrund zu machen. Und genau das war sein Vorteil.
Nicht so bei diesem Album, dass wir einfach ignorieren mussten um nicht zu verzweifeln.
Denn merke Mister Josh Davis, auch in Kalifornien sollte unabhängig vom Licht gelten:

Ein gefällter Baum wirft keinen Schatten


Uns bleiben nur zwei Auswege:
Variante 1: Das ist gar keine DJ Shadow CD, sondern eine miese Kopie aus China, auf der einfach irgendwelche Lieder drauf sind. So weit hat es die Copy-Mafia schon geschafft. Und weil es keine DJ Shadow ist, haben wir es auch nicht getestet.

Variante 2: Er will endlich mal so richtig Cash machen und produziert daher durchschnitts MTV-Gangsa-Rap-Chart Mist der finstersten Sorte. Das darf er. Das hat er sich redlich verdient. Wir gönnen ihm jede Millionen. Wir lieben ihn.
Aber muss er das unter DJ Shadow rausbringen? Macht Timbaland ja auch nicht. Und weil es also so eine Enttäuschung ist, passt es nicht in eine unserer Kategorien. Und die “HipHop” Kategorie war uns dafür echt zu schade.

One thought on “DasWarNicht2006 – Folge 2: DJ Shadow – Outsider

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.